Bibel live

Beiträge, die in der Rubrik „Bibel live“ angezeigt werden

Treue zum Wort Jesu öffnet Türen!

„Ich kenne deine Werke. Siehe, ich habe vor dir eine Tür aufgetan, und niemand kann sie zuschließen; denn du hast eine kleine Kraft und hast mein Wort bewahrt und hast meinen Namen nicht verleugnet.“ Aus Offenbarung 3 Dr. Daniel Baglio schreibt dazu in seiner Lesepredigt: „Die Gemeinde in Philadelphia wurde nicht gelobt für überdurchschnittliche Leistungen, …

Treue zum Wort Jesu öffnet Türen! Weiterlesen »

Nach zwei Jahren Corona: WACHET!

Von Diana Wolff, Pastorin der EmK Sehmatal im Erzgebirge (Bild oben: Birgit Corsèl, Braunfels) „Wachet!“ – aus diesem einzigen Wort bestand die Monatslosung im März vor zwei Jahren. Nein, es war nicht der bekannte Aufruf „Wachet und Betet“ aus dem Garten Getsemane vor Jesu Kreuzigung und Tod. Diese Aufforderung „Wachet!“ aus Markus 13,37 steht in …

Nach zwei Jahren Corona: WACHET! Weiterlesen »

Das Wagnis, ein Einzelner zu sein!

Vom Breiten und dem Schmalen Weg »Die 12 Geschworenen«, so lautet der Titel eines alten Filmklassikers aus dem Jahr 1957. Schon die erste Fassung dieses Gerichtsdramas ist legendär. Mir wird Henry Fonda in der Hauptrolle unvergessen bleiben. Der Film gilt bei Soziologen und Psychologen bis heute als Musterbeispiel des Verhaltens eines Einzelnen innerhalb einer Gruppe. …

Das Wagnis, ein Einzelner zu sein! Weiterlesen »

Die vierte Welle: Redet Gott in „heavy metal“?

Ein Wort von Dr. Daniele Baglio, Ruhestandspastor in Wuppertal zum 3. Advent 2021: “ Sardes lässt grüßen! “ zu Offenbarung 3, 1-6 „Liebe Gemeinde, der Chefredakteur der Westdeutschen Zeitung, Lothar Leuschen, hat vor zwei Wochen in einer Kolumne zur Rechtmäßigkeit der Bundes-Notbremse (Anm.: es war die WZ-Ausgabe vom 1.12.2021) eine interessante Gegenüberstellung der Sprache der …

Die vierte Welle: Redet Gott in „heavy metal“? Weiterlesen »

So handelt er: Der Geist Gottes im 21.Jahrhundert!

Was für ein Gott! Israel, Februar 2020. Eine bunt zusammengewürfelte Gruppe sächsischer Israelfreunde und eine Handvoll Musiker hatten sich unter der Leitung einer engagierten Kirchenmusikerin aufgemacht, um hauptsächlich Holocaust-Überlebenden an verschiedenen Stellen des Landes von der Liebe Gottes zu singen. Ich, eine ehemalige Musiklehrerin, gehörte dazu. Wir hatten hebräische Texte gebüffelt, wenige deutsche natürlich auch, …

So handelt er: Der Geist Gottes im 21.Jahrhundert! Weiterlesen »

Schreiben Sie uns eine Nachricht