Das war die Jugendrüste 23/24 in Aue

Das schrieb Lilly aus Hessen zu den vier Tagen „WortSchatz – Leben mit der Bibel“ in den altehrwürdigen Mauern des Diakonissenhauses im Erzgebirge:

„Die Freizeit war was sehr besonderes. der Lobpreis und die Impulse waren sehr schön gestaltet und vorallem konnte man sich in der Zeit auf die Beziehung zwischen Gott und einem selbst konzentrieren. Man hat sich von Anfang an wohl dort gefühlt und sehr viele sind immer weiter aus sich raus gekommen. Der Silvesterabend war für sehr viele sehr bewegend, man konnte nochmal auf das Jahr zurück blicken und im Gebet alles vor Gott legen. Die Freizeit hat mit sehr vielen etwas gemacht und auch etwas verändert, man konnte Gott näher kommen und man hat einfach gesehen wie im Lobpreis sehr viele mit ihrem ganzen Herzen dabei waren. Auch die Gemeinschaft war etwas ganz besonderes, alle haben sich sofort gut verstanden und man konnte einfach sein wie man ist. Jeder hat zu der Gemeinschaft was beigetragen und sie dadurch gestärkt und auch wenn es keine lange Zeit war ist Gemeinschaft einem wichtig geworden.“

Kreative Bibelarbeit mit Heidrun Hertig

Am ersten Vormittag nach der Ankunft gab es eine Einführung in die Bibel mit einem konkreten Bibelvers – und welchen Reichtum er entfalten kann. Dabei entstanden verschiedene Kunstwerke, unter anderem auch das neue Lied „Fürchte Dich nicht, Israel!“, das HIER als Video (Externer Link – von Holm Nettesheim aufgenommen) angeschaut und HIER als Akkordblatt heruntergeladen werden kann.

.

Gottes Wort als Speise für die Seele – unser Mottovers

Welcher Bibeltext könnte mit diesen Icons abgebildet sein? – Vielleicht verrät es die Speisekarte am deutlichsten: Jer15,16: Dein Wort ward meine Speise, sooft ich’s empfing, und dein Wort ist meines Herzens Freude und Trost; denn ich bin ja nach deinem Namen genannt, HERR, Gott Zebaoth. Dieser Vers geriet auch auf unsere Armbänder. Da wir gleich eine größere Menge bestellt haben, kann man dieses GB-Produkt auch in der Geschäftsstelle für eine Spende bestellen. Eine gute Möglichkeit, seiner Seele selbst jeden Tag zu sagen, dass sie eine gute Speise mit dem Wort Gottes hat – und anderen auf Nachfrage mitzuteilen: Dieses Wort ist es, das meinem Herzen Freude und Trost gibt!


Hier gibt`s noch einige Ausschnitte aus dem Gruppenchat:

Und so kann es weitergehen (bitte auf das Bild klicken):

Das wurde gepostet von unserer Freizeitleiterin Dörte Kleinsorge.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Alle Meldungen

Seit Jahren gibt es die „Januartagung“. Erstmals waren 2024 über 40 Leute in Braunfels unter dem Thema „Geisterfüllt und endzeittauglich nachfolgen.“ beisammen.

Das schrieb Lilly aus Hessen zu den vier Tagen „WortSchatz – Leben mit der Bibel“ in den altehrwürdigen Mauern des Diakonissenhauses im

In den Medien wurde der „neue“ Umgang mit homosexuellen Menschen in der weltgrößten Kirche aufmerksam wahrgenommen: Homosexuelle Menschen dürfen gesegnet werden. Der

Zur Zeit wird in der Ökumene über die aktuelle Stellungnahme der Evangelischen Kirche rege diskutiert. Das Magazin „Jesus.de“ gibt HIER einen kleinen

Von Pastor Albrecht Weißbach, Chemnitz. Von ihm stammt auch das Beitragsbild von einer Kundgebung in seiner Stadt am 17.10.2023 Mit Röm 9-11

Predigten und Vorträge zum Nachhören – und zwei Videoaufzeichnungen von den Predigten des Livestreams: Donnerstag, 12.10. um 15.30 Uhr im Haus des

Liebe Freunde, ich war vom GB gesandt, um das Anliegen des Lebensschutzes am Anfang und am Ende des Lebens beim Marsch in

Am 16.9. wird es in Berlin wieder und in Köln erstmals den „Marsch für das Leben“ geben. Er rüttelt uns wieder wach

„Gesehen, getragen, gehalten – auch auf schweren Wegen“  Wenn jemand eine Sache mit Hingabe, mit Passion tut, ist es ihm vermutlich eine

Schreiben Sie uns eine Nachricht