Werkzeuge, damit ich wachse und gedeihe!

Gottes Kraft lässt uns wachsen. Aber wir haben die Chance, für dieses himmlische Saatgut feinen Boden zu bereiten. Dafür steht unser Spaten.
Hier finden Sie den Anfang einer Sammlung von ganz verschiedenen Werkzeugen, die uns helfen, in der Jüngerschaft zu wachsen und zu gedeihen:



Gottesdienste vom GB

Antwortgottesdienste: Miteinander via Zoom besprechen, wo Jesus an uns arbeiten möchte.

Hauskreise

Hauskreise mit Zeit für persönliche Rechenschaft als probates Mittel für wirkliches geistliches Wachstum

Kurse zum geistlichen Wachstum:

* Kursmaterial für Einzelstudium und in der Gruppe hat HIER Pastor Andreas Hertig zusammen gestellt.
* Jüngerschaftskurs „Vollgas“ auf Youtube in mehreren kurzen Folgen von Pastor Jürgen Fischer, Berlin – für Einsteiger gut geeignet. Bislang 117 Folgen!

Literatur

* „Die Welt überraschen“ von Michael Frost. Es zeigt, wie ich in fünf Lebensfeldern wachsen kann, damit andere Menschen durch mein Leben vom Evangelium überrascht werden.
* Des Meisters Plan der Evangelisation – ein Heft von Robert E.Coleman. Dieser Klassiker ist HIER auch kostenlos als PDF downloadbar. Robert E. Coleman zeigt, wie Christen über Jesus Christus glaubwürdig und wahrhaftig reden können, um Menschen in die Jüngerschaft zu führen und sie dann zu begleiten.

Persönliche Andacht

Jesus hat uns mitgeteilt, wie er sich Reich Gottes wünscht. HIER gibt es 32 solcher Bitten an uns- das kann für 32 Wochen reichen!

Vorträge und Lehre:

* zum Thema „Jüngerschaft“ und Eigenverantwortung dabei auf unserem GB-Kongress 2023 von Jörg Ahlbrecht HIER in unserer Mediathek.
* In der FEG Wetzlar gibt es eine dreiteilige Gottesdienstserie, die vom oben genannten Buch „Die Welt überraschen“ inspirieren lässt. Mit Anspielen, Predigt zum Thema und natürlich Zeit zur Anbetung. Die Daten sind 14.4., 21.4., 28.4. Den Stream findet man jeweils um 9:30 Uhr für 24 Stunden in der Rubrik Gottesdienste auf der Homepage dieser Gemeinde aus dem Kreis der Evangelischen Allianz Wetzlar.

Beitragsbild ganz oben: Werkzeugwagen der „Solidarischen Landwirtschaft“ Neukirchen. Indem wir in Kreisen zusammenkommen, praktizieren auch wir Christen solidarische Wirtschaft, um geistlich zu wachsen.

Schreiben Sie uns eine Nachricht