Einführung zum Buch „Des Meisters Plan der Evangelisation“

Gundolf Schole aus Bookholzberg (bei Oldenburg) hat eine Übersetzung einer Einführung zu dem Buch aus dem Englischen besorgt:

„ Vor mehr als 50 Jahren unterrichtete ein junger Seminarprofessor namens Robert E. Coleman eine Vorlesung über die Methoden der Evangelisation [Jüngerschaft] durch Jesus. Er konnte nicht viel gutes Material finden, also bereitete er seine Vorlesungen vor, indem er die vier Evangelien las, über sie nachdachte und seine Beobachtungen aufschrieb. Durch Gottes Gnade wurde aus seinen handschriftlichen Notizen aus diesem Kurs das wohl einflussreichste Buch über Jüngerschaft, das es bis heute gibt. Der Masterplan der Evangelisation, der ursprünglich 1963 veröffentlicht wurde, hat sich in englischer Sprache mehr als 3,5 Millionen Mal verkauft und wurde in mehr als 100 Sprachen übersetzt.

Wir möchten eine neue Generation von Pastoren, Gemeindegründern und christlichen Leitern mit Dr. Colemans Vorschlägen vertraut machen, wie man Jünger machen kann, so wie Jesus es tat. Wir nennen ihn „Dr. Coleman“, weil wir ihn als den Inbegriff eines liebenswürdigen, gottesfürchtigen Mannes und meisterhaften Bibellehrers hoch schätzen. Seit über 55 Jahren unterrichtet er junge Pastoren in den besten Seminaren der Welt – unter anderem an der Gordon Conwell, Asbury, Trinity Evangelical Divinity School und dem Southern Baptist Seminary.

Die Grundlage von Dr. Colemans geschätztem Buch ist die Überzeugung, dass die Methode der Nachfolge Jesu die perfekte ist. Er behauptet, dass wir sowohl die Botschaft Jesu als auch die Methode Jesu brauchen. Die zeitlosen und kulturübergreifenden Prinzipien seiner Methode können einfach nicht verbessert werden (Johannes 1,1-4). Sein Masterplan war der perfekte Plan, denn in Jesus finden wir alle Schätze der Weisheit und der Erkenntnis (Kolosser 2:3).“

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Alle Beiträge

Der HERR aber sprach zu Mose: „Geh, steig hinab! Denn dein Volk … hat schändlich gehandelt“ (2.Mose 32, Vers 7) Grundlegend für

Dorothea Hinske hat für den Gebetsbrief unseres Bundes einige wertvolle Hinweise zu anhaltendem Gebet und zum Fasten weitergegeben. An dieser Stelle wollen

„Wenn ihr bei dem bleibt, was ich euch gesagt habe, seid ihr wirklich meine Jünger“. Jesus in Joh 8,31 Als Christen wollen wir

Archiv "Bibel live"

Jesus und die LGTB+

Schreiben Sie uns eine Nachricht