Warum es wesentlich für den Gemeinschaftsbund und die EmK ist, dass auch Gemeinden eintreten können

HIER  gibt es eine Arbeitshilfe, um die etliche aus unserer Kirche gebeten hatten: Warum ist es sinnvoll und notwendig, dass auch ganze Gemeinden dem GB beitreten?    Gemeinden, die mit einer wahrnehmbaren Mehrheit für die Ziele des GB einstehen, finden in diesem Blatt noch einmal Entscheidungshilfen für ihren weiteren Weg. Andere Interessierte können sicher aus diesem Blatt herauslesen, dass es der Beitritt von Gemeinden eine essentielle Säule der Beschlüsse vom Runden Tisch darstellt.

Wir vom Vorstand des GB hoffen, dass wir damit in wichtigen Fragen weiter helfen. Wer Ergänzungen oder Rückfragen hat, melde sich bitte. 

2 Kommentare zu „Warum es wesentlich für den Gemeinschaftsbund und die EmK ist, dass auch Gemeinden eintreten können“

  1. Herbert Uhlmann

    Lieber Steffen Klug, lieber Andreas Hertig,
    ich bin af der Suche nach rechtschaffener Erklärung über Sinn und Zweck des Gemeinschaftsbundes. Jetzt habe ich die Arbeitshilfe zur Kenntnis genommen, in der uns erklärt wird, „Warum es sinnvoll unnd notwendig ist, dass auch ganze Gemeinden dem GB beitreten“.
    Ich gestehe Irritation! Von Gemeinden sprecht Ihr, vom Evangelium sprecht Ihr nicht. Mehrheitsentscheidungen, die „ganze Gemeinden“ dem GB
    überliefern, wünscht Ihr herbei zu führen. Solche Gemeinden nennt Ihr Leuchtpunkte usw, eben Vorbilder. Wofür sind sie Vorbilder?
    Für den Streit in der Kirche, den die Kirche, die um sich und ihre Existenz streitet, immer verlieren muss auf ganzer Front? Denn es geht um
    die Christusbotschaft, die wir der Welt schuldig sind. Davon weiß offensichtlich Eure Argumentation nichts. Ih gestehe Irritation!
    Mit brüderlichm Gruß
    Herbert Uhlmann

  2. Herbert Uhlmann

    Lieber Steffen Klug, lieber Andreas Hertig,
    ich bin af der Suche nach rechtschaffener Erklärung über Sinn und Zweck des Gemeinschaftsbundes. Jetzt habe ich die Arbeitshilfe zur Kenntnis genommen, in der uns erklärt wird, „Warum es sinnvoll unnd notwendig ist, dass auch ganze Gemeinden dem GB beitreten“.
    Ich gestehe Irritation! Von Gemeinden sprecht Ihr, vom Evangelium sprecht Ihr nicht. Mehrheitsentscheidungen, die „ganze Gemeinden“ dem GB
    überliefern, wünscht Ihr herbei zu führen. Solche Gemeinden nennt Ihr Leuchtpunkte usw, eben Vorbilder. Wofür sind sie Vorbilder?
    Für den Streit in der Kirche, den die Kirche, die um sich und ihre Existenz streitet, immer verlieren muss auf ganzer Front? Denn es geht um
    die Christusbotschaft, die wir der Welt schuldig sind. Davon weiß offensichtlich Eure Argumentation nichts. Ich gestehe Irritation!
    Mit brüderlichm Gruß
    Herbert Uhlmann

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Alle Meldungen

Eine EmKlerin schrieb kurz nach der Entscheidung der ZK vom 25.11.22 – wir geben es hier anonymisiert weiter.„Ich habe entdeckt, dass die

Heute hat die Zentralkonferenz in Chemnitz nach einer langen Aussprache die Ergebnisse des Runden Tisches EINSTIMMIG angenommen. Damit ist der GB mit

Aktueller Flyer des GB

HIER können Sie sich anschauen, welche vier Schwerpunkte derzeit für den Gemeinschaftsbund besonders wichtig sind.

Entdecke… Glaubenstage im CREDO. „Großartig“, „berührender Lobpreis“, „tiefe Gemeinschaft“, „tolles Essen“ – Kommentare von Teilnehmerinnen und Teilnehmern der vom 18. bis 20.

Bild: Bischof Harald Rückert als Moderator und Impulsgeber der ZK. Bildnachweis: Klaus Ulrich Ruof, EmK-Öffentlichkeitsarbeit Wer möchte eine Stunde mit beten und

Das Team von Credo ermöglicht es, auch von zu Hause aus dabei zu sein. Hier findet Ihr die Links: Freitag ab 19.30 mit

(Bild oben: Irmgard Ufer) Glaubenstage Hamburg: „Unendlich viele Gebetsdienste“ Über die Tage vom  27.-30.Oktober schreibt Pastor Andreas Kraft: „Ich bin sehr dankbar

Bei den Glaubenstagen auf Schwarzenshof im November 2022 hat Dr. Michael Wetzel ( EmK Dittersdorf/Geyer) zu den verschiedenen Formen der Gemeinschaft gesprochen,

Nachdem die Freizeit bereits ausgebucht war, ist es nun gelungen, größere Räume zu finden. Deshalb sind Anmeldungen ab sofort wieder möglich, aber

Schreiben Sie uns eine Nachricht