Warum es wesentlich für den Gemeinschaftsbund und die EmK ist, dass auch Gemeinden eintreten können

HIER  gibt es eine Arbeitshilfe, um die etliche aus unserer Kirche gebeten hatten: Warum ist es sinnvoll und notwendig, dass auch ganze Gemeinden dem GB beitreten?    Gemeinden, die mit einer wahrnehmbaren Mehrheit für die Ziele des GB einstehen, finden in diesem Blatt noch einmal Entscheidungshilfen für ihren weiteren Weg. Andere Interessierte können sicher aus diesem Blatt herauslesen, dass es der Beitritt von Gemeinden eine essentielle Säule der Beschlüsse vom Runden Tisch darstellt.

Wir vom Vorstand des GB hoffen, dass wir damit in wichtigen Fragen weiter helfen. Wer Ergänzungen oder Rückfragen hat, melde sich bitte. 

2 Kommentare zu „Warum es wesentlich für den Gemeinschaftsbund und die EmK ist, dass auch Gemeinden eintreten können“

  1. Herbert Uhlmann

    Lieber Steffen Klug, lieber Andreas Hertig,
    ich bin af der Suche nach rechtschaffener Erklärung über Sinn und Zweck des Gemeinschaftsbundes. Jetzt habe ich die Arbeitshilfe zur Kenntnis genommen, in der uns erklärt wird, „Warum es sinnvoll unnd notwendig ist, dass auch ganze Gemeinden dem GB beitreten“.
    Ich gestehe Irritation! Von Gemeinden sprecht Ihr, vom Evangelium sprecht Ihr nicht. Mehrheitsentscheidungen, die „ganze Gemeinden“ dem GB
    überliefern, wünscht Ihr herbei zu führen. Solche Gemeinden nennt Ihr Leuchtpunkte usw, eben Vorbilder. Wofür sind sie Vorbilder?
    Für den Streit in der Kirche, den die Kirche, die um sich und ihre Existenz streitet, immer verlieren muss auf ganzer Front? Denn es geht um
    die Christusbotschaft, die wir der Welt schuldig sind. Davon weiß offensichtlich Eure Argumentation nichts. Ih gestehe Irritation!
    Mit brüderlichm Gruß
    Herbert Uhlmann

  2. Herbert Uhlmann

    Lieber Steffen Klug, lieber Andreas Hertig,
    ich bin af der Suche nach rechtschaffener Erklärung über Sinn und Zweck des Gemeinschaftsbundes. Jetzt habe ich die Arbeitshilfe zur Kenntnis genommen, in der uns erklärt wird, „Warum es sinnvoll unnd notwendig ist, dass auch ganze Gemeinden dem GB beitreten“.
    Ich gestehe Irritation! Von Gemeinden sprecht Ihr, vom Evangelium sprecht Ihr nicht. Mehrheitsentscheidungen, die „ganze Gemeinden“ dem GB
    überliefern, wünscht Ihr herbei zu führen. Solche Gemeinden nennt Ihr Leuchtpunkte usw, eben Vorbilder. Wofür sind sie Vorbilder?
    Für den Streit in der Kirche, den die Kirche, die um sich und ihre Existenz streitet, immer verlieren muss auf ganzer Front? Denn es geht um
    die Christusbotschaft, die wir der Welt schuldig sind. Davon weiß offensichtlich Eure Argumentation nichts. Ich gestehe Irritation!
    Mit brüderlichm Gruß
    Herbert Uhlmann

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Alle Meldungen

Am Ende des Jahres 2021 gibt es HIER noch einmal einen Einblick in die Arbeit des GB und seiner Leitung. Der Rundbrief

Bild. Pastorin Heidrun Hertig im Gespräch mit Pastor Pedro Freundel (Foto: Claudia Kittsteiner) Aufgrund eines Ausfalls der Technik habe wir nur einige

Hier gibt es einen ersten Bericht über die Glaubenstage vom 29.10. bis 1.11. für alle diejenigen, die nicht anreisen konnten – und

Bei den Glaubenstagen wurde ein Podiumsgespräch vorbereitet – mit Fragen zum GB, die immer wieder gestellt werden. HIER ist dieses Video zu

Es gibt ihn immer noch – den „Runden Tisch“, der den Weg dazu geebnet hat, dass die VLO (KIrchenordnung der EmK in

Einladung zum 24-Stunden-Gebet Die ersten Glaubenstage des Gemeinschaftsbundes werden begleitet von einem 24 Stundengebet. Rundum die Uhr sind wir eingeladen diese Tage

Immer wieder kam der Wunsch auf, ein Medium zu haben, mit dem man als Faltblatt oder PDF Leute kurz und bündig über

Wer sich gerne ausführlicher informieren möchte, warum und wie der GB entstanden ist, ist hier richtig. Anhand von Originaldokumenten unserer Kirche werden

Am 24.9.2021 hat der Runde Tisch der EmK wieder einmal getagt. Dabei hat Pastor Andreas Hertig ein Statement abgegeben, wie die Arbeit

Schreiben Sie uns eine Nachricht